Stück 2015

Dr Gakker-Priis

Lustspiel in 2 ½ Akten

Autor: Max Ungricht

Bärndütschi Bearbeitig: Karin Münger 

Der Alltag in einem Dorf nimmt so seinen geregelten Lauf. Die wackere Gemeindepräsidentin will nur das Beste für die Gemeinde. Einfach hat sie es allerdings nicht.  

Ihr Mann, ebenfalls Politiker, ist nicht gerade der Mustergatte und andere Einwohner der Kleingemeinde  - so der Coiffeur, die Barmaid, die Biobäuerin, der Bauer, eine Ex-Wirtin, eine Gemeindeangestellte und weitere Dorfbewohner – sind ziemlich schräg.

Eines Tages erscheint überraschend eine Dame aus Deutschland im Dorf. Die Ereignisse beginnen sich zu überstürzen. Die Besucherin weckt die verschlafene Gemeinde auf.  

Nun ist Schluss im Dorf mit Zwietracht und Hinterlist. Gemeinsam wollen alle den renommierten „Gakker-Priis“ für das schönste und lebenswerteste Dorf der Schweiz gewinnen. Die internationale Presse wird auf den kleinen Ort aufmerksam. Ob das gelingt?